Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle durch eine DGKP

Das Personenbetreuungsgesetz sieht vor, dass pflegerische Aufgaben ausschließlich nach Leistungsüberprüfung und darauffolgender Anordnung durch eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson verrichtet werden dürfen.

 

Aus diesem Grund werden bei uns bedarfsgerechte Pflegevisiten durchgeführt. Diese dienen dem Zweck, dass die/der PersonenbetreuerIn sachgerecht und den individuellen Anforderungen entsprechend eingewiesen und begleitet wird.

 

Als Grundlage für die Qualitätssicherung in einem Betreuungsverhältnis dient eine detaillierte Pflegeanamnese ( ausführliche Erhebung aller pflege und betreuungsrelevanten Details des Klienten ), welche optimaler Weise vor Beginn der Betreuung von einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegeperson erhoben wird.

 

Es werden im laufenden Betreuungsverhältnis bedarfsgerechte Pflegevisiten durchgeführt. Die Pflegevisiten werden von unserem diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonal ( DGKP ) eingeteilt und ausgeführt.

Als Maßstab für die Umsetzung gilt dabei einerseites der österreischische Qualitätsstandard in der Pflege sowie anderseits das Ziel, ein ungestörtes Betreuungs- bzw. Naheverhältnis zwischen Betreuungsperson und Klient zu fördern.

 

Es werden pro Monat ein bis zwei Pfegevisiten abgehalten.

 

Die genannten Leistungen sind in der laufenden Serviceleistung enthalten.


Unser Angebot

  • Vermittlung eines geeigneten Pflegepersonals
  • Beratung über Grundlagen des Betreuungsvertrages (Erläuterung von: Leistungsumfang, Abwicklung, Abklärung der Notwendigkeit von Anordnungen durch medizinisches Fachpersonal etc.)
  • Erstmalige Erhebung und Dokumentation des Betreuungs- und Pflegebedarfs der zu betreuenden Person
  • Dokumentation und Überprüfung der räumlichen Gegebenheiten (zB. Information über: Barrierefreiheit, Erfordernis von Hilfsmitteln und Heilbehelfen, Eignung von Räumlichkeiten als Unterkunft des Pflegepersonals etc.) sowie Dokumentation der laufend erbrachten Leistungen aus der Vermittlungstätigkeit
  • Erstellung eines Anforderungsprofils der Betreuungsleistungen
  • Die Dokumentation ist der zu betreuenden Person bzw. dem Vertragspartner auf Verlangen zugänglich zu machen oder abschriftlich auszufolgen.

Laufendes Service

  • Erledigung von An-, Ab- und Ummeldungen des Pflegepersonals (Wohnsitz, Gewerbe, SVA, WKO)
  • Unterstützung bei der Beantragung von Förderungen
  • Qualitätssicherung durch Bereitstellung einer umfangreichen Betreuungsdokumentation sowie regelmäßige Qualitätskontrollen durch diplomiertes Pflegepersonal
  • Begleitung, Einschulung und laufende Schulung der PersonenbetreuerIn direkt bei der betreuenden Person, angepasst an die Betreuungssituation
  • Bargeldlose Bezahlung
  • Übertragung von pflegerischen Leistungen durch diplomiertes Pflegepersonal
  • Konfliktmanagement zwischen dem Pflegepersonal und dem Betreuuenden sowie den Angehörigen
  • Unterstützung bei der Organisation einer Vertretung im Verhinderungsfall/ Krankheitsfall
  • Austausch „wenn die Chemie nicht stimmt“, es ist eine Neuvermittlung inkludiert
  • Notrufhotline für die Betreuuende Person und Personenbetreuer/innen


24 Stunden Betreuung und Pflege zu Hause

 

Haushaltsnahe Dienstleistungen

  • Einkaufen und Erledigung von Botengängen
  • Reinigungstätigkeiten bezüglich der Wohneinheit, persönlichen Gebrauchsgegenstände und Hilfsmittel (Zahnprothesen, Hörapparat, Rollstuhl, etc.)
  • Müllentsorgung/Mülltrennung
  • Durchführung von Hausarbeiten
  • Waschen, Bügeln, bei Bedarf Ausbesserungen (z.B. Nähen)
  • Versorgung von Pflanzen und Haustieren
  • Zubereitung und mundgerechtes Vorbereiten von Mahlzeiten und Getränken
  • Speiseplanerstellung

 

Pflegerische Tätigkeiten und Unterstützung

  • An- und Auskleiden
  • Körperreinigung
  • Nahrungs-, Flüssigkeits- und Arzneimittelaufnahme
  • Aufstehen, Niederlegen, Niedersetzen, Gehen und Transfer
  • Anwendung von Windeln oder Einlagen
  • Haarpflege und Rasur, Eincremen, Fußbad
  • Gestaltung des Tagesablaufs
  • Freizeit und Hobbies – Unterhaltung, Vorlesen, Förderung gesellschaftlicher Aktivitäten
  • Arztbesuch
  • Unter Anordnung und Anleitung: Verabreichung von Arzneimitteln, anlegen von Bandagen und Verbänden, verabreichen von Insulininjektionen oder Injektionen von Blutgerinnungshemmenden Artzneimitteln

Die Betreuungsleistungen umfassen keine Leistungen der Gesundheits- u. Krankenpflege.

Die PersonenbetreuerIn dürfen die unter Tätigkeitsbereich des betreuenden Personals angegebene ärztlichen Tätigkeiten nur nach schriftlicher ärztlichen Anordnung mit Anleitung und Unterweisung durch eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson oder durch einen Arzt durchführen.

 


Kosten und staatliche Förderung der 24 Stunden Betreuung

 

Unsere Preise für 24 Stunden Betreuung –  sind von Anfang an transparent.

Die Kosten für 24h Betreuung und Pflege zu Hause können in vielen Fällen durch die Gewährung eines staatlichen Zuschusses wesentlich reduziert werden.

Preis- Leistung und ein Wertmaßstab sind unser Erfolg!



24 stunden pflege I Betreuung zu hause

Überzeugen Sie sich, wir laden Sie herzlich dazu ein uns zu kontaktieren.

Download
AGB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.3 KB

 

Rene Fuchs

Geschäftsführung

office@CareAtHome.at

+43 (0) 664 14 83 542

 

Zuständig für:

Kundenbetreuung

Innerbetriebliche Organisation

Kooperation und Marketing

 

 

DGKP Edin Ceric

Leitung Pflege

dgkp@CareAtHome.at

+43 (0) 664 43 69 866

 

Zuständig für:

Qualitätssicherung

Hauskrankenpflege

Einschulung der Pfegekräfte

Dolmetscher Kroatisch - Deutsch

 

DGKP Sabina Funda - Ceric

 

dgkp@CareAtHome.at

+43 (0) 664 43 69 866

 

Zuständig für:

Wundmanagement

Hauskrankenpflege

Einschulung der Pfegekräfte

Dolmetscher Kroatisch - Deutsch


Hausbesuche und Beratung gern nach Vereinbarung